Titelbild der Seite

Badezimmerzubehör sorgt für die persönliche Note

 

Wenn man in eine Mietwohnung zieht, fällt es leicht, sich die Räume ganz nach persönlichem Gefallen zu gestalten. Wandfarbe, individuelle Dekoration, hübsche Vorhänge und natürlich die Möbel haben schnell die persönliche Note schnell in der ganzen Wohnung verteilt. Naja. Vielleicht nicht in der ganzen Wohnung. Das Badezimmer ist manchmal so ein kleiner Problemfall. Hier kann man nicht einfach so die Farbe der Fliesen ändern, wenn einem diese nicht gefallen. Und die Badezimmermöbel sind ja schließlich auch schon da. Hier hat in erster Linie der Vermieter seinen Geschmack mit eingebracht. Doch mit tollem Badezimmerzubehör ist dieses kleine „Problem“ schnell gelöst.

 

 

Ein Badezimmer ist ja erst einmal ziemlich nackt. Essentiell gibt es Badewanne und/ oder Dusche, Toilette und Waschbecken. Das war es im Prinzip ja schon mit der klassischen Ausstattung. Die einen finden diese Auswahl spärlich, die anderen sind Optimisten und freuen sich, dass sie in ihrem neuen Bad noch so viele Möglichkeiten haben, ihre eigene Note mit hineinfließen zu lassen. Hübsche und aufeinander abgestimmte Badutensilien zaubern aus einem gewöhnlichen Bad schnell den ganz persönlichen Wohlfühltempel. Schicke Badausstattung, die man, ganz nach Belieben und Bedürfnis aufeinander aufbauen kann, witzige Seifenspender oder eine flauschige Fußmatte: Badezimmerzubehör versprüht mit wenigen Handgriffen Ihr ganz besonderes Flair! Damit man Ihr Bad bald kaum noch von einem professionellen Spa-Bereich unterscheiden kann, hätten wir da ein paar tolle Ideen für Sie:

  • Besonders edel wirkt es, wenn Sie Ihr Badezimmerzubehör aufeinander abstimmen. Seifenspender, Toilettenbürste und Handtuchhalter aus einer Designlinie geben einen roten Faden vor, sehen aufgeräumt aus und erfreuen den Blick aller Ästheten.
  • Ein frischer Duft ist im Bad besonders wichtig. Achten Sie darauf, dass Sie immer für ausreichend Belüftung in Ihrem Badezimmer sorgen und zusätzlich mit wohlriechenden Raumdüften ein tolles Klima schaffen.
  • Auch Kerzen sollten nicht fehlen, wenn Sie an Ihr Badezimmerzubehör denken. Ein Bad dient schließlich auch der regelmäßigen Entspannung und dem totalen Abschalten. Lassen Sie sich eine heiße Badewanne ein, zünden Sie ein paar schöne Kerzen an und genießen Sie das süße Nichtstun.